Schrift mit strg + vergrößern und mit strg - verkleinern

Stiftung Naturerbe Kreis Unna

Aktuelles aus der Stiftung:

Fondshaltertreffen Stiftung Naturerbe NRW in Hamm

 

Unter dem Dach der NABU-Stiftung Naturerbe NRW sind viele regional wirkende Naturerbestiftungen zusammengeschlossen, so auch die NABU-Stiftung „Naturerbe Kreis Unna“. Alljährlich findet ein Treffen der Fondshalter statt. Gastgeber in diesem Jahr war unser Nachbar-NABU, der NABU-Hamm, der die Fondshalter in seinem wunderschönen Haus Busmann, einer Bauernkate aus dem 18. Jahrhundert, empfing und bestens bewirtete.

 

Das alljährliche Treffen dient – neben der Bekanntgabe der aktuellen Entwicklungen der einzelnen Kapitalstöcke – insbesondere dem Erfahrungsaustausch der einzelnen Fondshalter untereinander. So bedürfen Themen, wie Internetauftritte, die Gestaltung von Infomaterialien und Stiftungsurkunden sowie rechtliche Rahmenbedingungen, einer stetigen Aktualisierung. Aber es wurden auch so sensible Themen, wie Testamente und Erbfälle, besprochen.

 

Nach einem informations- und diskussionsreichen Tag lud der NABU-Hamm seine Gäste zu einer Exkursion in die Haaren'sche Heide ein. In diesem durch den Kanal und mehreren Eisenbahnlinien eingegrenzten Gebiet konnte der NABU-Hamm eine ehemals landwirtschaftlich genutzte Fläche erwerben und als Feuchtwiese weiterentwickeln. Heute ist diese Fläche durch den Einsatz des NABUs Heimat vieler typischer Wiesenvögel, wie Kiebitz und Bekassine geworden.

 

Geschenke für Generationen

Ein Erbe, das dauerhaft fruchtet: Mit der Zustiftung an die NABU-Stiftung hinterlassen Sie etwas, das uns alle überdauert.

Anschrift: NABU-Stiftung, Naturerbe Kreis Unna, Kreisverband Unna e.V., Westenhellweg 110, D-59192 Bergkamen

 

Kontoverbindung: IBAN DE  5437 0205 0000 0114 1432, BIC BFSWDE33XXX, Bank für Sozialwirtschaft, Empfänger: NABU-Naturerbe, Verwendungszweck: Zustiftung Naturerbe Kreis Unna

 

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Stiftungsflyer:

Stiftungsflyer
Der Flyer zur Zustiftung Naturerbe Kreis Unna
Stiftungsflyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 404.1 KB

Was ist die „Stiftung Naturerbe Kreis Unna“?

Unsere Region / Unser Erbe:

Zwischen Münsterland im Norden, der Soester Börde im Osten, den Ausläufern des Sauerlandes im Süden und der Metropolregion Ruhr mit der Stadt Dortmund im Westen liegt der Kreis Unna. Das Erbe der ehemaligen Bergbauregion, die neuen wirtschaftlichen Schwerpunkte im Bereich einer expandierenden Logistikbranche, aber auch die unverändert hohe Nachfrage an Wohnraum und dem Wandel der Stadtlandschaften ist hier eine stetige Herausforderung für den NABU-Kreisverband Unna.

 

In den letzten Jahrzehnten ist es durch unermüdlichen Einsatz ehrenamtlicher Mitglieder zusammen mit Spendern und Partnern gelungen, in dieser von hohem Siedlungsdruck geprägten aber auch enorm vielfältigen Kulturlandschaft schon über 320.000 m² Quadratmeter an Flächen zu erwerben, um diese dauerhaft für den Naturschutz zu sichern.

 

Die Herausforderung:

Diese Flächen sind bereits jetzt schon ein großes Vermächtnis an zukünftige Generationen – aber auch womöglich eine große Belastung? Denn die Artenvielfalt zu erhalten, gelingt in unserer Region tatsächlich nur durch dauerhafte, behutsame und besonnene Pflegemaßnahmen. Exemplarisch seien hier nur die Kopfweiden im Naturschutzgebiet Unna-Uelzen erwähnt. Sie sind zum einen Lebensraum vieler Tierarten und gleichzeitig auch das bäuerliche, handwerkliche Naturerbe unserer Region. Kopfweiden erhalten aber ihre markante Wuchsform, dem sie letztendlich dann auch ihren Nahmen verdanken, nur durch menschliche Pflegeschnitte. Der jährlich durch den NABU mitgestaltete „Tag der Weide“ ist dabei bereits auch schon zu einem kulturellen Erbe geworden, einem Termin, der aus dem Dorfleben nicht mehr wegzudenken wäre.

 

Dieses Beispiel steht selbstverständlich exemplarisch für die vielen anderen Pflegemaßnahmen, die derzeit (noch) von engagierten Mitgliedern ehrenamtlich durchgeführt werden.

 

Geschenke für Generationen:

Damit auch die kommenden Generationen dieses Erbe bewahren können, hat der NABU-Kreisverband Unna die „Stiftung Naturerbe Kreis Unna“ gegründet. Eingehende Zustiftungen – egal ob kleine Beträge, größere Summen oder auch laufende Daueraufträge – fließen in den Kapitalstock der Stiftung und bleiben dort unantastbar erhalten. Mit den kommenden Zinserträgen stellen wir dabei aber schon heute sicher, dass unsere nachfolgenden Generationen mit den kommenden Zinserträgen unser Naturschutzerbe an Lippe und Haarstrang auch zukünftig dauerhaft bewahren können.

 

Schenken Sie etwas, das bleibt: Ein runder Geburtstag, ein Firmenjubiläum, eine Hochzeit steht an? Dazu gibt es viele gute Geschenkideen. Mit einer Zustiftung zur NABU-Stiftung Naturerbe Kreis Unna helfen Sie mit, die Naturschönheiten ihrer Region vor Ort dauerhaft zu schützen. Auf Wunsch stellen wir Ihnen auch gerne eine Stiftungsurkunde aus, die von Ihnen beim entsprechenden Anlass als Geschenk überreicht werden kann. Sprechen Sie uns an! Selbstverständlich sind Zustiftungen zu unserer NABU-Stiftung Naturerbe Kreis Unna steuerlich begünstigt, eine entsprechende Bescheinigung für die Steuererklärung wird unaufgefordert von uns zugestellt.

 

Erben, Vererben, Testamente:

Zugegeben, es ist ein sensibles Thema, aber wir sprechen es direkt an: es gibt nicht nur freudige Anlässe für eine Zustiftung. Dieser Themenbereich ist jedoch im höchsten Maße individuell, komplex und sensibel und gehört daher hier auch gar nicht weiter erläutert. Bei Bedarf nehmen wir aber gerne persönlichen Kontakt zu Ihnen auf (keine Rechtsberatung!). In einem persönlichen Gespräch können wir uns gegenseitig kennenlernen. Gerne stellen wir Ihnen unsere lokalen Projekte vor, so dass Sie die Möglichkeit erhalten, eine ganz individuelle Förderentscheidung zu treffen.

 

Wir trauen uns an dieses sensible Thema, trauen Sie sich auch: sprechen Sie uns an!

 

Weitergehende Informationen zur NABU-Stiftung Naturerbe Kreis Unna und Ansprechpartner erhalten Sie unter: https://nrw.nabu.de/spenden-und-mitmachen/stiftung-naturerbe/fonds/11883.html

 

 

Termine im Oktober

Mo., 02.10.2017 Vorstands- und Beiratssitzung

Sa., 14.10.2017, 12 bis 18 Uhr
Tag des Apfels auf der Ökologiestation in Bergkamen-Heil | Westenhellweg 110

So., 15.10.2017 Ornithologiekurs von Karl-Heinz Kühnapfel im NSG Beversee

Mi., 18.10.2017 Stammtisch – NABU Ortsgruppe Selm

Do., 26.10.2017 Stammtisch – NABU Ortsgruppe Kamen/Bergkamen

Achtung die November-Sitzung findet in Schwerte statt!

Mo., 06.11.2017 Vorstands- und Beiratssitzung