Natur erleben mit dem NABU

Termine des 2. Halbjahres 2013

Nehmen Sie teil an einer unserer Exkursionen oder besuchen Sie unseren Monats-Treff.

Wir freuen uns auf Sie! 

 

Dezember

Mo., 02.12., 19:00 h, Vorstands- und Beiratssitzung NABU-Kreisverband Unna

Do., 26.12., 10:00 h, Weihnachtswanderung Beversee

 

 

NABU-Sprechstunde in der NABU-Geschäftsstelle

Einladung zur Mitgliederversammlung

Wir wollen die Einladung zur Mitgliederversammlung in Zukunft per Email versenden. Wenn Sie Mitglied im NABU sind und eine Email-Adresse besitzten, dann tragen sie sich bitte in folgenden Formular ein:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Vorstands- und Beiratssitzung NABU-Kreisverband Unna

Mo., 01.07.2013

Zeit:   19:00 Uhr

Ort:    Ökologiestation Bergkamen-Heil, Westenhellweg 110

 

 

 

 

zurück zum Seitenanfang


 

Technik und Naturschutz in Unna-Billmerich erfahren

Sa., 06.07.2013

Foto: Andreas Förster
Foto: Andreas Förster

Gemeinschaftsveranstaltung der Gelsenwasser AG und der NABU-Ortsgruppe Unna

 

Technik und Naturschutz in Unna-Billmerich erfahren: Besichtigung des Wasserspeichers an der Wilhlemshöhe und anschließende naturkundliche Exkursion durch den Feldwegbiotop "Kluse"

                 
Wer versorgt uns Tag und Nacht im Kreis Unna und darüber hinaus mit sauberem Trinkwasser? Wie wird das Wasser für mehrere hunderttausend Menschen aufbereitet, gespeichert und an seine Bestimmungsorte geleitet. Diese und weitere Fragen beantwortet Wilfried Kleinschmidt von der Gelsenwasser AG Unna und öffnet für alle Interessenten die Wasserbehälteranlage auf der Wilhelmshöhe in Unna-Billmerich, die sich auf 213,3 m über NN befindet. Dabei besteht die Möglichkeit, den Rohrkeller und die Kammern des in 1968 erbauten Gebäudeteils 2 zu besichtigen, von wo aus Unna, Kamen, Bergkamen, Bönen sowie weitere Städte und Gemeinden mit dem lebensnotwendigen Nass versorgt werden. Dauer der Besichtigung ca. 1/2 Stunde.
Weiter geht es von dort aus zum benachbarten Feldwegbiotop "Kluse", dessen noch vorhandene Wildblumenvielfalt sich deutlich von den anderen Feldwegen abhebt. Ende der 90er Jahre hat sich die NABU-Ortsgruppe Unna dem Schutz und der Pflege der Raine und Säume dieses Weges verschrieben. Welchen positiven Trend die Flora und Fauna durch die Pflegeeinsätze genommen hat, welche Maßnahmen durchgeführt werden, um das Biotop zu erhalten und zu entwickeln, und welche besonderen Tier- und Pflanzenarten dieser Landschaftsbestandteil auf der Haarstranghöhe beherbergt, vermittelt Andreas Förster auf einer ca. 1 stündigen Exkursion.

Leitung:                        
Besichtigung Wasserbehälter: Gelsenwasser AG Unna, Wilfried Kleinschmidt,
Naturkundliche Führung:       NABU Unna, Andreas Förster
Zeit:                              14:00 Uhr
Ort:                               Parkplatz am Bismarckturm in

                                   Fröndenberg-Strickherdicke

                                   an der K26 "Hubert-Biernat-Straße"


zurück zum Seitenanfang


 

NABU-Präsenz bei der „Extraschicht – Nacht der Industriekultur“

Sa 06.07.2013 ab 18.00 Uhr bis So 07.07.2013 bis 02.00 Uhr

Der NABU-Kreisverband Unna präsentiert sich im Rahmen der Extraschicht mit einem Nachtfalter-Erlebnis und informiert mit einem Informationsstand rund um den Naturschutz.

 

Veranstalter: Stadt Bergkamen – Ruhrtourismus GmbH – Ökologiestation Bergkamen-Heil

 

Zeit: Sa 06.07.2013 ab 18.00 Uhr bis So 07.07.2013 bis 02.00 Uhr

 

Veranstaltungsort: Ökologiestation Bergkamen-Heil, Westenhellweg 110

 

zurück zum Seitenanfang


NABU-Infostand am Tag der offenen Tür in der Gärtnerei „Horti Cultus“

Foto: Brinkmann
Foto: Brinkmann

Der NABU-Kreisverband Unna informiert mit einem Informationsstand rund um den Naturschutz

 

 

 

Veranstalter: Gärtnerei „Horti Cultus“

 

Zeit: 14.07.2013, 11.00-17.00 Uhr

 

Veranstaltungsort: Unnaer Straße 81, 58730 Fröndenberg-Strickherdicke

 

 zurück zum Seitenanfang


Abendwanderung über den Kamener Friedhof

Fr., 19.07.2013

Foto: Ilona Jädtke
Foto: Ilona Jädtke

Alte Friedhöfe können Rückzugsgebiete für viele Tier- und Pflanzenarten darstellen. Selbst unsere häufigste einheimische Orchidee, die Breitblättrige Stendelwurz, findet hier einen passenden Lebensraum.

 

 

 

Leitung: NABU, Karin und Bernd Margenburg

Zeit:     19:00 Uhr

Ort:      Haupteingang Friedhofstraße

Kosten:  2,-- Euro / NABU-Mitglieder frei

 

 

 

 

 

 

zurück zum Seitenanfang


 

Stammtisch - NABU Ortsgruppe Kamen/Bergkamen/Bönen

Mo., 29.07.2013

Zeit:   19:30 Uhr

Ort:    Gaststätte Grundhöfer (Waldschänke) Hansastr. 20, 59192 Bergkamen

 

 

 

 

 zurück zum Seitenanfang


 

Vorstands- und Beiratssitzung NABU-Kreisverband Unna

Mo., 05.08.2013

Zeit:   19:00 Uhr

Ort:    Ökologiestation Bergkamen-Heil, Westenhellweg 110

 

 

 

 

zurück zum Seitenanfang


 

Vogelkundliche Wanderung am Kanal und am Horstmarer See

So., 11.08.2013

Foto: Ilona Jädtke
Foto: Ilona Jädtke

Die ornithologische Wanderung führt entlang des NSG „In der Laake“ zum Datteln-Hamm-Kanal und der Kläranlage Lünen-Schwansbell mit dem Seseke-Altarm. Mit etwas Glück kann hier der Eisvogel beobachtet werden. Wasservögel werden anschließend am Horstmarer See vorgestellt. Ferngläser und Vogelbestimmungsbücher, falls vorhanden, sollten mitgebracht werden.

 

Leitung: NABU, Karl-Heinz Kühnapfel

Zeit:     9:00 Uhr

Ort:     Lünen-Beckinghausen,

          Parkplatz vor der Eisenbahnbrücke:

          Brückenstraße (Kreuzung B 61/Zwolle Allee)

Kosten: 2,-- Euro / NABU-Mitglieder frei 

 

 

zurück zum Seitenanfang


 

Stammtisch - NABU Ortsgruppe Kamen/Bergkamen/Bönen

Mo., 26.08.2013

Zeit:   19:30 Uhr

Ort:    Gaststätte Grundhöfer (Waldschänke) Hansastr. 20, 59192 Bergkamen

 

 

 

 

 zurück zum Seitenanfang


RüntherLandschaften": Von der Siedlung bis hin zu Wäldern

So., 01.09.2013

Foto: Ilona Jädtke
Foto: Ilona Jädtke

Rünthe ist nachhaltig vom Bergbau geprägt. Was ist also Natur, was ist kulturlandschaftlich? Alte Heidepflanzen wachsen heute auf der Halde, am Waldrand wachsen "alte" Waldarten und verwilderte Zierpflanzen zusammen. Ein Blick in diese Flora ist deshalb besonders interessant - was auf der Exkursion deshalb näher betrachtet werden soll.

 

Leitung: NABU, Dr. Götz Heinrich Loos

Zeit: 14:00 – 16:30 Uhr

Ort: Bergkamen.-Rünthe, Zum Schacht III, Parkplatz am Sportplatz

Kosten: 2,-- Euro / NABU-Mitglieder frei

zurück zum Seitenanfang


 

Vorstands- und Beiratssitzung NABU-Kreisverband Unna

Mo., 02.09.2013

Zeit:   19:00 Uhr

Ort:    Selm, Kreisstr. 43, Ecke Brückenstr., 59379 Selm

 

 

 

 

zurück zum Seitenanfang


 

 

NABU-Infostand auf der „Bönener Ehrenamts-Börse“

Foto: Brinkmann
Foto: Brinkmann

Der NABU-Kreisverband Unna informiert mit einem Informationsstand rund um den Naturschutz und wirbt um Helferinnen/Helfer oder anderweitige Unterstützung auf der „Bönener Ehrenamts-Börse“ in Bönen-Altenbögge.

 

Veranstalter:        Bürgerstiftung

                      Förderturm Bönen

Zeit:                 Sonntag, 08.09.2013,

                      12:00-17:00 Uhr

Veranstaltungsort: Förderturm Königsborn III/IV,

                      Bönen-Altenbögge,

                      Zechenstraße

 

 

Helfer sind herzlich willkommen!

 

zurück zum Seitenanfang


Abtragen des Mahdgutes der Feuchtwiesen in Bergkamen-Heil

Sa., 14.09.2013

Foto: Ilona Jädtke
Foto: Ilona Jädtke

Auch im Jahr 2013 ruft der NABU alle Naturfreunde/Innen zum Abtragen des Mahdgutes der Feuchtwiesen in Bergkamen-Heil auf. Das Ziel, den Lebensraum unserer gefährdeten Wiesenorchideen zu sichern, konnte seit den 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts durch die regelmäßige Mahd der Feuchtwiesen durch Mitglieder der Ortsgruppe Kamen/Bergkamen/Bönen er­reicht werden. Der Arbeitskreis Heimische Orchideen (AHO) und der NABU weisen darauf hin, dass der Erhalt der Feuchtwie­sen in Heil mit seinem auch überregional bedeutsamen Orchideenbestand nur dann ge­währleistet ist, wenn sich wieder genügend freiwillige Helfer finden, die aktiv mit Harke und Heuga­bel zum Erhalt dieses einmaligen Lebensraumes beitragen.

Leitung: NABU, AHO, Bernd Margenburg

Zeit:      9:30 Uhr                       

Ort:      Ende der Nördlichen Lippestraße in Bergkamen-Heil

          (hinter der Feuerwehr)


Helfer für die Mahdtermine werden dringend benötigt!

                                                                 

Terminabstimmung für die einzelnen Pflegeeinsätze im August 2013 mit

Bernd Margenburg T: 02307/ 97 35 21, E-Mail: margenburg@nabu-unna.de

 

zurück zum Seitenanfang


Exkursion Rieselfelder Werne

Sa., 14.09.2013

Foto: Ilona Jädtke
Foto: Ilona Jädtke

Die ehemaligen Rieselfelder der Stadt Werne – eine bis vor kurzem noch intensiv genutzte Ackerlandschaft – haben in den letzten Jahren vielfältige Renaturierungsmaßnahmen erfahren, von denen insbesondere die Vogelwelt profitiert. Die wiedervernässten Flächen und das extensiv bewirtschaftete Weidegrünland bieten über 100 Vogelarten Nahrungs.-, Rast- und Brutlebensraum. Im Rahmen des ca. 2-stündigen Spazierganges werden Stand.- bzw. Brutvögel sowie Durchzügler wie auch das Entwicklungskonzept und die bislang durchgeführten Maßnahmen vorgestellt und Perspektiven aufgezeigt. Bitte denken Sie an geeignetes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung und falls vorhanden ein Fernglas.


Leitung:     NABU Ortgruppe Werne und Biologische Station im Kreis Unna

Referenten: Klaus Nowack (NABU Werne),

              Klaus Klinger und Rolf Ohde (Biologische Station)

Zeit:         9:00 Uhr

Ort:          Werne,

              Kläranlage am Südring,

              (Friedhofs-Parkplätze angrenzend)

Kosten:     2,-- Euro / NABU-Mitglieder frei

 

zurück zum Seitenanfang


 

Radtour nach Unna-Mühlhausen

Sa., 21.09.2013

Foto: Ilona Jädtke
Foto: Ilona Jädtke

Zu den NABU-Grundstücken in Unna-Mühlhausen führt die etwa 4-stündige Radtour. Vor Ort werden die für die Natur erworbenen Flächen und deren Pflege vorgestellt. Bitte denken Sie an angemessene Kleidung.


Leitung:   NABU, Barbara Griesdorn

Zeit:       13:00 Uhr (ca. 14:00 Uhr am

            Parkplatz Sportplatz Mühlhausen)

Ort:       THW-Parkplatz an der Werner Straße (B 233).

Kosten:   2,-- Euro / NABU-Mitglieder frei

 

zurück zum Seitenanfang


 

NABU-Infostand im Gartenbaubetrieb Deifuß in Kamen-Methler

Foto: Brinkmann
Foto: Brinkmann

Der NABU-Kreisverband Unna informiert mit einem Informationsstand rund um den Naturschutz im Gartenbaubetrieb Deifuß.

 

Veranstalter:       Gartenbaubetrieb

                      Volker Deifuß

Zeit:                     Samstag, 28. September

                           10:00-17:00 Uhr

Veranstaltungsort: Gartenbaubetrieb

                      Volker Deifuß,

                      Kamen-Methler,

                      Altenmethler 8

 

 

Helfer sind herzlich willkommen!

 

zurück zum Seitenanfang


 

Stammtisch - NABU Ortsgruppe Kamen/Bergkamen/Bönen

Mo., 30.09.2013

Zeit:   19:30 Uhr

Ort:    Gaststätte Grundhöfer (Waldschänke) Hansastr. 20, 59192 Bergkamen

 

 

 

 

 zurück zum Seitenanfang


 

Einladung zur NABU-Mähaktion im Feldwegbiotop "Kluse" in Billmerich

Sa., 05.10.2013

Liebe Mitstreiter, liebe Naturfreunde,

am 5. Oktober 2013 ich möchte Euch herzlich zu einer Mähaktion im Feldwegbiotop "Kluse" in Unna-Billmerich einladen. Es sollen die Ränder und Säume des östlichen Feldwegabschnitts gepflegt werden. Dringend werden dabei noch Aktivisten gesucht, die mithelfen, das anfallende Mahdgut zusammenzuharken und abzutragen.

 

Uhrzeit: 14.00

 

 

Treffpunkt: Bushaltestelle "Wilhelmshöhe" an der B233 (Iserlohner bzw. Unnaer Straße) vor dem Gelsenwassergelände auf der Wilhelmshöhe im äußersten Süd-Osten Unna-Billmerichs (gegenüber der Gaststätte "Zum Bismarckturm"). Zusatzinfo: Der Treffpunkt liegt ca. 150 m westlich der bekannten Landmarke "Bismarckturm".

 

Sonstiges: Arbeitsgeräte wie Forken und Rechen werden gestellt. Da aus Erfahrung aber immer eine Forke oder Harke fehlt, möchte ich Sie / Euch bitten, falls verfügbar und machbar, eigene Geräte mitzubringen. Denken Sie / denkt bitte auch an witterungsbeständige Kleidung und Arbeitshandschuhe.

 

 

Kontakt (Handy): 0173-5135114

 


Es grüßt Sie / Euch

 

Andreas Förster
NABU Ortsgruppe Unna


Info zum Feldwegbiotop "Kluse"
Seit rund 15 Jahren pflegt der NABU Unna in Kooperation mit dem Umweltamt der Stadt Unna den Feldweg "Kluse" im äußersten Osten Billmerichs nahe der Fröndenberger Stadtgrenze. Der auf dem Unnaer Haarstrang gelegene und landschaftlich reizvolle Weg beherbergt auf Grund seiner Breite, die er seiner längst vergangenen Existenz als Kreisstraßenabschnitt zu verdanken hat, noch über relativ artenreiche und individuenstarke Rain- und Saumpflanzenvorkommen, wie sie heute in der ausgeräumten Agrarlandschaft kaum noch zu anzutreffen sind. So erschließen selten gewordene Wegrandpflanzen wie Dornige Hauhechel, Oregano, Täuschende Flockenblume, Wirbeldost und Großer Odermenning zahlreichen Insektenarten wichtige Nahrungsquellen. Der zuletzt genannte Große Odermennig zählt gar zu einer im Haarstrang-Hellweggebiet extrem selten vorkommenden Art.

Inzwischen hat sich durch die Pflegemaßnahmen der Anteil der nektar- und pollenspendender Pflanzen deutlich erhöht, was sich auch in der Anzahl der angetroffenen Insektenarten wiederspielgelt. In den letzten 10 Jahren konnten beispielsweise bis zu 14 verschiedene Tagfalterarten in dem Feldwegbiotop beobachtet werden, darunter auch seltene Gäste wie der Mauerfuchs, das Waldbrettspiel, der kleine Feuerfalter und der Postillion.
Aber nicht nur die bunten Edelsteine unter den Insekten schätzen das üppige Nahrungsangebot des Feldweges, sondern auch Gesangskünstler unter den Insekten wie Rösels Beißschrecke, das Große Grüne Heupferd und seit jüngster Zeit auch die Zwitscherschrecke.

Um die Artenvielfalt dieses von Obstbäumen und Heckensegmenten begleiteten Landschaftsbestandteils langfristig zu erhalten und zu entwickeln, sind auch weiterhin Pflegemaßnahmen in Form von Mäharbeiten unumgänglich. Ziel ist es, durch die Mahd der Wegränder und Böschungen und durch das Abtragen der geschnittenen Pflanzenmasse den Nährstoffgehalt des Bodens möglichst gering zu halten, um dadurch der Ausbreitung häufiger, stickstoffliebender und konkurrenzstarker Hochstauden Einhalt zu gebieten. Zweck der Mahd ist es auch, die Verbuschung der Säume und Raine durch Gehölze zu verhindern und durch mehr Licht optimale Keimbedingungen für die selten gewordenen Saumpflanzen zu schaffen.

zurück zum Seitenanfang


 

Vorstands- und Beiratssitzung NABU-Kreisverband Unna

Mo., 07.10.2013

Zeit:   19:00 Uhr

Ort:    Ökologiestation Bergkamen-Heil, Westenhellweg 110

 

 

 

 

zurück zum Seitenanfang


 

NABU-Infostand am „Tag des Apfels“

Foto: Brinkmann
Foto: Brinkmann

Der NABU-Kreisverband Unna informiert mit einem Informationsstand rund um den Naturschutz am "Tag des Apfels" in der Ökologiestation des Kreises Unna in Bergkamen-Heil und lädt wieder zu seinem traditionellen Apfelkuchenwettbewerb für jedermann/frau ein.

 

Veranstalter: Ökologiestation des Kreises Unna

Zeit: Samstag, 12.10.2013, 12:00-18:00 Uhr

Veranstaltungsort: Ökologiestation in Bergkamen-Heil, Westenhellweg 110

 

 

Helfer sind herzlich willkommen!

 

zurück zum Seitenanfang


 

Ornithologiekurs von Karl-Heinz Kühnapfel im NSG Beversee

So., 13.10.2013

Foto: Ilona Jädtke
Foto: Ilona Jädtke

Vorgestellt wird der Beversee als Lebensraum unserer Vogelwelt. Die Teilnehmer lernen Standvögel, Durchzügler und Wintergäste anhand ihres Aussehens und ihres Gesanges zu erkennen.

 

Ferngläser und Vogelbestimmungsbücher, falls vorhanden, sollten mitgebracht werden.

 

 

Leitung: NABU in Zusammenarbeit

          mit VHS Bergkamen

Zeit:     9:00 Uhr

Ort:      Wanderparkplatz Beversee,

          Werner Straße (B233)

 

 

 

 

zurück zum Seitenanfang


 

NABU-Infostand auf dem „Altenbögger Herbstmarkt“

Foto: Brinkmann
Foto: Brinkmann

Der NABU-Kreisverband Unna informiert mit einem Informationsstand rund um den Naturschutz auf dem „Altenbögger Herbstmarkt“ in Bönen-Altenbögge

 

Veranstalter:         Arbeitskreis Altenbögge

Zeit:                       Sonntag, 13.10.2013

                             11:00-18:00 Uhr

Veranstaltungsort:  Förderturm Königsborn III/IV

                             Bönen-Altenbögge

                       Zechenstraße.

 

 

Helfer sind herzlich willkommen!

 

Zurück zum Seitenanfang


 

Pflegeaktion Orchideenwiese Bergkamen-Overberge (Edelwiese)

Mi., 16.10.2013

Foto: Ilona Jädtke
Foto: Ilona Jädtke

Traditionell findet dieser Termin am letzten Schultag vor den NRW-Herbstferien statt, da die Willi-Brandt-Gesamtschule aus Bergkamen immer ihre Mithilfe zusagt. Aber auch andere Helfer sind gefragt und herzlich willkommen.

 

An diesem Tag sollen Entbuschungs- und Aufräumarbeiten erfolgen. Das Aufschichten einer Benjeshecke ist ebenfalls auf der Liste der vielfältigen Pflegemaßnahmen

 

Auskünfte bei Burkhard Brinkmann unter

Tel. 02383-4404 und/oder E-Mail r.u.b.brinkmann@unitybox.de.

 

Helfer werden dringend benötigt! Terminabstimmung

für die einzelnen Mahdtermine mit Burkhard Brinkmann

 

Leitung:  NABU, Burkhard Brinkmann

Zeit:       8:30 Uhr

Ort:       Bergkamen-Overberge, Burgemeisterweg

 

zurück zum Seitenanfang


 

Stammtisch - NABU Ortsgruppe Kamen/Bergkamen/Bönen

Mo., 28.10.2013

Hallo liebe Mitstreiter(innen),

 

 

 

der nächste Stammtisch am 28.10.2013 muss leider wegen Betriebsferien vom 21.10.-03.11.2013 der Waldschänke Grundhöfer ausfallen!

 

 

 

Viele Grüße

Burkhard

 

 

 zurück zum Seitenanfang


 

Vorstands- und Beiratssitzung NABU-Kreisverband Unna

Mo., 04.11.2013

Zeit:   19:00 Uhr

Ort:    Ökologiestation Bergkamen-Heil, Westenhellweg 110

 

 

 

 

zurück zum Seitenanfang


 

 

Vortrag: Erlebnis Masuren

Mo., 11.11.2013

Foto: Dieter Ackermann
Foto: Dieter Ackermann

Die Generation unserer Eltern, Großeltern, Urgroßeltern war belastet durch die Trauer um ihre verlorene Heimat Ostpreußen. Wir können dagegen unbeschwert die herrliche Landschaft erkunden, diesen Dreiklang aus Wald, Wasser und Licht unter hohem Himmel. Fast unwirklich ist oft die Stille, die vom Wind und von den Vogelstimmen nur noch unterstrichen wird.


Das frühere Westpreußen ist das Land der Deutschordensritter. Wichtigstes Zeugnis ist die Marienburg an der Nogat. Westpreußen ist aber auch Kranichland. Niemand hätte es besser beschreiben können als der Schriftsteller Georg Hoffmann. Nach den Spuren seiner Erlebnisse suchen wir in den Wäldern - und werden fündig.


Nach Deutsch-Eylau und Allenstein kommen wir ins eigentliche Masuren, das alte Land der Masowier, der Prussen, der Deutschen und nun der Polen. Hier darf man rätseln, welche Seenplatte schöner ist, die westpreußische oder die masurische. In Frauenburg und Allenstein lebte Nikolaus Kopernikus und gab der Welt neue Erkenntnisse und dem Weltbild neuen Glanz. In den Bunkern der Wolfsschanze verkroch sich die Führungsspitze des Dritten Reiches und stürzte Deutschland und Europa ins Verderben.


Leitung:     AGON Schwerte, Dieter und Ursula Ackermann

Zeit:         19:30 Uhr          

Ort:          Ökologiestation in Bergkamen, Westenhellweg 110, 59192 Bergkamen

 

zurück zum Seitenanfang


 

Vogelkundliche Exkursion am Hullerner Stausee

Sa., 23.11.2013

Gänsesäger, Foto: K.Nowack
Gänsesäger, Foto: K.Nowack
Der NABU Werne führt eine vogelkundliche Exkursion am Hullerner Stausee ( Kreis Recklinghausen) durch.
 
Unter dem Motto “Wintergäste” freuen wir uns auf Gänsesäger, Zwergsäger, Enten und viele weitere Wasservögel.
Bitte an ein Fernglas ( falls vorhanden ) denken.
 
Datum:       23.11.2013 Uhrzeit: 9:15
Treffpunkt:  Parkplatz an der Gaststätte - 
                 “Heimingshof” -  an der Stever
 
Referent:   Klaus Nowack ( NABU Werne)

 

Stammtisch - NABU Ortsgruppe Kamen/Bergkamen/Bönen

Mo., 25.11.2013

Zeit:   19:30 Uhr

Ort:    Gaststätte Grundhöfer (Waldschänke) Hansastr. 20, 59192 Bergkamen

 

 

 

 

 zurück zum Seitenanfang


 

Vorstands- und Beiratssitzung NABU-Kreisverband Unna

Mo., 02.12.2013

Zeit:   19:00 Uhr

Ort:    Ökologiestation Bergkamen-Heil, Westenhellweg 110

 

 

 

 

zurück zum Seitenanfang


 

 

Weihnachtswanderung Beversee

Do., 26.12.2013

Foto: Ilona Jädtke
Foto: Ilona Jädtke

Vorgestellt wird die Vogelwelt im winterlichen Beversee-Gebiet. Ferngläser und Vogelbestimmungsbücher, falls vorhanden, sollten mitgebracht werden.

Leitung: NABU, Karl-Heinz Kühnapfel


Zeit :     10:00 Uhr      

Ort:       Wanderparkplatz Berversee,

           Werner Straße (B233).

Kosten:   2,--Euro / NABU-Mitglieder frei

 

 

zurück zum Seitenanfang


Termine im August

Mo., 07.08.2017 Vorstands- und Beiratssitzung - Achtung! Fällt leider aus!

Die nächste Sitzung ist in Selm!

Mi., 16.08.2017 Stammtisch – NABU Ortsgruppe Selm

So., 27.08.2017 Sommerexkursion der NABU-Botanik-AG

Do., 31.08.2017 Stammtisch – NABU Ortsgruppe Kamen/Bergkamen