Auftaktveranstaltung zum Tag des Baumes

Die Selmer Gruppen vom BUND, vom NABU, von den Grünen, von den Bürgern für Selm und von der Bürgerinitiative "Freiraum erhalten" haben sich für ein diesjähriges Programm zusammengeschlossen, um gemeinsam das Bewußtseins um Bedeutung und Erhaltenswert von Bäumen zu fördern. Am 25.04.2015, dem Tag des Baumes, bildete eine Veranstaltung den Auftakt zu einer Reihe von Punkten, die in den nächsten Monaten folgen werden. Das Programm begann um 10 Uhr im Ratssaal der Burg Botzlar mit Grußworten der beteiligten Verbände. Erste Höhepunkte waren ein Vortrag der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, der viele wissenswerte Fakten vermittelte. Wie ein hundertjähriger Baum etwa 50 Menschen mit dem notwendigen Sauerstofff zum Atmen versorgt wurde sehr deutlich herausgestellt, dass es beim Baumschutz für die Zukunft unmittelbar um Menschenschutz geht. Anschließend auf einer Planwagenfahrt gab es von Dr. Götz Loos intererssante Einblicke in Botanik und Kulturlandschaft vor den Toren von Selm.
 
Die Veranstalter legen vor allem Wert auf Bürgerbeteiligung, damit jeder mit seinen Gedanken und Interessen zum Thema Baum zu Wort kommen kann. Über das Jahr verteilt folgen hierzu weitere Aktivitäten. Das sind u.a. Vorträge, eine Baummeditation, kreatives Werken mit Lärchenbrettern, ein spezieller Kurs zum Kochen mit Baumfrüchten und anderes mehr. Die Ortsgruppe des NABU wird dazu Postkarten und Bilder von Bäumen in und um Selm zu einer Ausstellung zusammentragen, die erstmals beim Stadtfest an der Langen Tafel am 14.06.2015 gezeigt wird.

Text und Fotos: Uwe Norra
 

Termine im August

Mo., 07.08.2017 Vorstands- und Beiratssitzung - Achtung! Fällt leider aus!

Die nächste Sitzung ist in Selm!

Mi., 16.08.2017 Stammtisch – NABU Ortsgruppe Selm

So., 27.08.2017 Sommerexkursion der NABU-Botanik-AG

Do., 31.08.2017 Stammtisch – NABU Ortsgruppe Kamen/Bergkamen